Diashow

Finnland_2016

 

 

 

Vogelbeobachtung unter der Mitternachtssonne

Ornithologische Höhepunkte Finnlands

In Zusammenarbeit mit Finnair und finnischen Ornithologen ist es uns gelungen, Ihnen ein besonders attraktives Programmpaket zum Erlebnis der faszinierenden Natur, Tier- und Vogelwelt Finnlands anzubieten.
Finnland bietet dem Naturliebhaber mit seinen schier endlosen borealen Nadelwäldern, durchsetzt von unzähligen Mooren und fast 200.000 Seen ein breites Spektrum an landschaftlich überaus eindrucksvollen Lebensräumen. Als östlichstes Land in Skandinavien sind hier bereits eine ganze Reihe östlicher Taiga-Arten wie Blauschwanz, Wanderlaubsänger und Zwergammer anzutreffen, die in Europa außerhalb Rußlands sonst nirgends zu finden sind. Unter der orts- und sachkundigen Leitung unserer finnischen Partner können wir Ihnen eine Vielzahl weiterer, normalerweise schwer zu beobachtender ornithologischer Leckerbissen des borealen Nadelwaldgürtels versprechen, darunter insbesondere auch nordische Eulen, angefangen vom winzigen Sperlingskauz bis hin zum mächtigen Bartkauz. Die Reisezeit, vor allem im Mai, ist so gewählt, dass sich optimale Bedingungen zur Beobachtung von balzenden Raufußhühnern und Eulen am Brutplatz ergeben; zugleich zeigen zu dieser Zeit die Kleinvögel des nordischen Waldes noch volle Gesangsaktivität, und der arktische Wasservogelzug in der Liminkabucht an der Ostseeküste strebt seinem Höhepunkt zu. Zur Zeit der Exkursionen ist in der Nacht mit weniger als drei Stunden Dunkelheit zu rechnen, so dass Beobachtungen insbesondere auch in den besonders ergiebigen "Nachtstunden" durchgeführt werden. Unsere finnischen Führer kennen die besten Beobachtungsplätze und werden Sie zielsicher auch zu Raritäten des borealen Nadelwaldes wie Bartkauz, Blauschwanz und Zwergammer führen.

Die Kernexkursion in die mittelfinnische Waldlandschaft am Polarkreis kann ergänzt werden durch eine Anschlussexkursion nach Finnisch-Lappland und zum norwegischen Varangerfjord. In der landschaftlich faszinierenden subarktischen Wildnis des Nordens werden Sie neben zahlreichen typischen Tundravögeln wie Alpenschneehuhn, Falkenraubmöwe, Mornell und Spornammer an den Küsten der Varangerhalbinsel auch große Kolonien arktischer Seevögel wie Papageitaucher, Dickschnabellumme, Tordalk u.a. beobachten können.
Als weitere Ergänzung können wir Ihnen in unserem Programmpaket schließlich eindrucksvolle Beobachtungen von Braunbären im Naturreservat Martinselkonen, unmittelbar an der russischen Grenze, anbieten.

Nachfolgend die Reisebeschreibungen unserer Angebote

 

Östliche Taigavögel am Polarkreis

 

Arktische Tundren

 

Braunbärenbeobachtungen

HOME   REISEN   TERMINE/PREISE   SUCHE   INFOS   DIASHOWS   KONTAKT   GÄSTEBUCH   IMPRESSUM
ALBATROS-TOURS · ORNITHOLOGISCHE STUDIENREISEN · JÜRGEN SCHNEIDER
Altengaßweg 13 · 64625 Bensheim · Telefon: 06251/2294
E-Mail: schneider@albatros-tours.com · Homepage http://www.albatros-tours.com